Unser Diözesanverband

Termine & Aktuelles


Ein schöner Brauch:
 
Tag der Begegnung beim Kreisverband Ennepe-Ruhr

Jedes Jahr bemüht sich der Vorstand des Kreisverbands um eine gemeinsame Veranstaltung für alle Gruppen. Dies kann ein Fest, aber auch ein Ausflug sein. - -
Zum Beispiel waren wir vor zwei Jahren in Hattingen, haben eine interessante Führung durch das Industriemuseum Henrichshütte mitgemacht und danach in einem noblen Lokal an der Ruhr Kaffee getrunken und Kuchen gegessen.
Tag der Begegnung

Dass man auch ohne Bier und Wein richtig feiern kann, zeigte sich auf dem Fest des Kreisverbands Ennepe-Ruhr 2016, das für alle Mitglieder, deren Angehörige sowie Unterstützer des Kreuzbunds offen war. Der Abend begann mit einem reichhaltigen Buffet, bei dem für jeden Geschmack etwas geboten wurde. Nachdem sich alle einschließlich der Bandmitglieder für einen langen Abend gestärkt hatten, ging es erst richtig los.

Die Gruppe "Sixpack" aus Schwelm führte mit einem hervorragenden Entertainment durch den Abend. Ihr Repertoire war vor allem durch flotte Rock ´n´ Roll-Rhythmen aus den 60er-Jahren geprägt, aber auch einige klassische deutsche Schlager zum Mitsingen wie "Marina" waren im Programm enthalten.

Tag der Begegnung

Wie auf jeder guten Fete nahm die Tanzbereitschaft im Laufe der Veranstaltung zu. Am Anfang wagten sich nur zwei quirlige junge Damen um die 60 aufs Parkett, zur letzten Runde der Musikdarbietungen waren dann alle auf dem Tanzboden versammelt.

In diesem Jahr hatten sich Teilnehmer von Rosario Martilottis "Gesprächsrunde Drogen" in Ennepetal, die auch Mitglieder einer Rockband ("Fluchtart") sind, angeboten, zusammen mit befreundeten Musikern den Abend mitzugestalten und dabei ohne Gage aufzutreten.

Dieser Vorschlag wurde von allen Vorstandsmitgliedern gern angenommen und unterstützt. Das Kolpinghaus bot sich wieder als Veranstaltungsort an und es wurden professionell gestaltete Einladungsflyer an alle Gruppen im Diözesanverband verteilt. Deshalb waren auch Kreuzbundmitglieder aus dem weiteren Umkreis wie Bochum, Essen usw. zu unserer Veranstaltung am 30.09.2017 angereist, auch Karin Oerschkes und Michaela vom "Jungen Kreuzbund" waren gekommen.

Der Abend begann in erwartungsvoller Stimmung mit der Eröffnung des Abendbuffets, das beliebte Speisen wie Salate, Hähnchenschenkel, Frikadellen und Käseplatte enthielt und dem eifrig zugesprochen wurde, während man sich an allen Tischen angeregt unterhielt.

Tag der Begegnung

Parallel dazu begann die Darbietung des Duos "Jean & Dean" mit melodiösen, klassischen Popsongs wie "Sweet Dreams" von den Eurythmics oder "These Boots are made for walking" von Nancy Sinatra. Die Sängerin begeisterte mit ihrem stimmlichen Volumen und ihrer Ausdruckskraft und wurde von ihrem Partner mit einer professionell gespielten Akustikgitarre begleitet.

Die als zweite angekündigte Formation "Asvillis" entfiel leider wegen kurzfristiger Auflösung der Band.

Tag der Begegnung

Also bildete die Gruppe "Fluchtart" aus Hagen mit den zwei Teilnehmern Frank und Denny aus Rosarios Gruppe den musikalischen Abschluss des Abends mit punkigen und rockigen Klängen, die für manche alte Ohren allerdings etwas heftig ausfielen. Die Band besteht seit 5 Jahren und trug ihre selbst getexteten und komponierten Songs in einem abwechslungsreichen Programm vor.

Hier noch mal zum Ausdrucken:

Zurück zur Aktuelles- und Terminübersicht