Aktueller Hinweis zur Corona-Pandemie

Liebe Gruppenleitungen,
Liebe Vorsitzende der Stadtverbände und des Kreisverbandes,
Liebe Vorstandsmitglieder,

was gestern noch empfohlen wurde, hat heute keine Gültigkeit mehr! CORONA zwingt uns jeden Tag zu neuen, einschneidenden Entscheidungen - vor allem weil die Infektionsrate mit dem Virus in NRW sehr hoch ist!

Ich möchte Euch bitten, die Gruppenarbeit bis auf weiteres einzustellen. Dies betrifft alle Kreuzbundgruppen, Gesprächskreise und sog. Infogruppen im Kreuzbund Diözesanverband Essen e.V. Ich beziehe mich hier auf eine mir zugegangene Email vom heutigen Tag des DiCV Essen mit den entsprechenden Erlassen des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW (MAGS).

Informationen über die jeweiligen Verhaltensrichtlinien und die Anweisungen des Bistums Essen könnt ihr auf der Internetseite: www.bistum-essen.de des Bistums sowie auf den Seiten der Pfarreien und die Internetseite: www.caritas-essen.de des Diözesan – Caritasverbandes im Bistum Essen und seinen Untergliederungen nachlesen. Bitte achtet auch auf die Regelungen Eurer „Vermieter“ für die Gruppenräume. Bitte informiert Eure jeweiligen „Vermieter“ über das Aussetzen der Gruppenabende. Bitte informiert unsere Weggefährtinnen und Weggefährten über diese einschneidende Maßnahme!

Das Haus des CSE / Caritasverbandes für die Stadt Essen in der Niederstraße in Essen, in dem sich auch unsere Geschäftsstelle befindet, ist bis auf weiteres für Besucher geschlossen. Daher wird zum jetzigen Zeitpunkt die telefonische Kontaktaufnahme empfohlen. Unsere Geschäftsstelle bleibt zu den üblichen Geschäftszeiten besetzt und ist für Fragen zu erreichen.

Weiterhin teilen wir mit, dass der Kreuzbund Diözesanverband Essen e. V. alle Veranstaltungen bis einschließlich 19. April 2020 absagt. Wir folgen damit den Vorgaben des Landes NRW und des Bistums Essen sowie den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts und örtlicher Behörden. Zum Ende der Osterferien bewerten wir die Lage für unseren Verband neu und werden dann weitere Informationen mitteilen. Wir bitten alle Empfänger dieser Mail, die darin enthaltenen Informationen auch an Mitglieder unseres Verbandes weiterzugeben, die eventuell nicht über Internet und Mail zu erreichen sind. Danke!

Um die Situation immer aktuell zu beurteilen und auf Entwicklungen kurzfristig reagieren zu können, haben wir einen Stab von Verantwortlichen gebildet, der aus drei Mitgliedern des geschäftsführenden Vorstandes besteht: Ursula Barnberg, Werner Schehler und meiner Person.

Was können wir anstatt tun?

Haltet Kontakt mit Euren Weggefährtinnen und Weggefährten! Über das gute alte Telefon, nutzt Eure Telefonlisten und ruft Euch an. Dann, wenn es Euch nicht so gut geht – aber auch dann, wenn es Euch gut geht!

Geht zu zweit spazieren in die Natur. Oder macht auf das www.chat-fuer-alkoholkranke-und-suchtkranke-menschen.de Online – Chat Angebot des Kreuzbund Bundesverbandes aufmerksam! Sorgen und Ängste in dieser Zeit haben nicht nur Suchtkranke Menschen, dies betrifft fast alle. Alte und junge, Gesunde und Kranke. Deshalb: haltet auch Kontakt zu Euren Familien, zu Euren Nachbarn. Ein freundliches Wort, ein kurzes Gespräch mit 2 Metern Sicherheitsabstand kann Balsam für die Seele sein.

BCC Verteiler: Alle Gruppen im Kreuzbnd DV Essen e. V. / Vorsitzende der Stadtverbände und des Kreisverbandes / Geschäftsstellen und Infoadressen der Stadtverbände und des Kreisverbandes
(wo vorhanden) / Mitglieder des Kreuzbund Diözesanvorstandes / Kreuzbund Bundesverband Geschäftsstelle und Referenten / Referenten/-innen des Kreuzbund DV Essen / KEFB Duisburg

Ich wünsche Euch und Euren Familien alles Liebe und Gute.

Euer

Michael Hülsen
Diözesanvorsitzender
Geschäftsstelle:
Kreuzbund Diözesanverband Essen e.V.
Niederstr. 12-16
45141 Essen
Tel.: +49 (0)201 63 25 69-741
Fax: +49 (0)201 31 93 75-899

Privat: +49 (0)209 93362140
m.huelsen@kreuzbund-dv-essen.de
www.kreuzbund-dv-essen.de

Unser Kreuzbund